Weitere Verordnungshinweise

Gesetzliche Hinweise zur Verpackungsverordnung Wir sind gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit uns in Verbindung, wir nennen Ihnen dann eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken. Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt. Informationen zur Batterieverordnung Verbrauchte Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Seit 1998 verpflichtet die Batterieverordnung alle Bürger, Batterien und Akkus ausschließlich über den Handel oder die speziell dafür eingerichteten Sammelstellen zu entsorgen (gesetzliche Rückgabepflicht). Handel und Hersteller sind verpflichtet, diese Batterien zurückzunehmen und ordnungsgemäß zu verwerten oder als Sondermüll zu beseitigen (gesetzliche Rücknahmepflicht). Sie können Batterien und Akkus bei uns zurückgeben oder an unsere Adresse zurückschicken.

Cd = Batterie/Akku enthält Cadmium

Hg = Batterie/Akku enthält Quecksilber

Pb = Batterie/Akku enthält Blei

Garantie - Gewährleistung - Herstellergarantie

Die gesetzliche Gewährleistung für Mängel ist zu unterscheiden von einer eventuellen Garantie, die der Verkäufer beziehungsweise Hersteller auf das Produkt gibt. Bei einer Garantie übernimmt der Verkäufer (freiwillig) auch die Haftung für Mängel, die erst nach dem Verkauf der Waren entstehen. Für die gesetzliche Mängelgewährleistung ist es im Vergleich dazu Voraussetzung, dass der Fehler bereits von Anfang an vorhanden war. Eine Garantie ist deshalb vorteilhaft. Ergänzend zur Gewährleistung des Händlers hat der Kunde möglicherweise Ansprüche gegenüber den Produktherstellern aus deren Garantieerklärungen (Herstellergarantien), die häufig den Produkten beigefügt sind. Die Fristen der Herstellergarantien sind z.T. erheblich länger als die in Deutschland z.Zt. geltende gesetzliche Gewährleistungsfrist von 24 Monaten. Sie beträgt bei einigen Produkten 36 Monate.. Die Dauer der jeweiligen Herstellergarantie weisen wir in unseren Shops mit den jeweiligen Artikelbeschreibungen aus. Wir haften nicht für Herstellergarantien, sind aber gerne im Rahmen unseres Services bei der Abwicklung behilflich.

Datenschutz